newsletteragentur.de
Wann lesen Sie bevorzugt Ihre Mails? Diese Frage stellen sich Versender von Newslettern auch. Den richtigen Versandzeitpunkt zu finden ist eine große Herausforderung.
©iStockphoto.com/&#169 Chepko Danil
©iStockphoto.com/&#169 Chepko Danil

 

Vielleicht kennen Sie das – es ist Montagmorgen im Büro und sie versuchen die Vielzahl der eingegangenen E-Mails zu überblicken. Alles, das auf den ersten Blick nicht wichtig erscheint wird überlesen, verschoben oder sogar direkt gelöscht. Schade, wenn darunter ein interessanter Newsletter war. Doch die Mail kam einfach zur falschen Zeit.

Der richtige Versandzeitpunkt ist für die Versender von Newslettern eine Herausforderung. Dreh- und Angelpunkt ist die Zielgruppe. Aus einer genauen Zielgruppenanalyse lassen sich bereits einige Anhaltspunkte ableiten: Handelt es sich bei den Empfängern um Geschäftsleute oder Privatpersonen? Männer oder Frauen? Familien oder Singles? Wie alt sind die Empfänger im Durchschnitt?   

Der Inxmail E-Mail-Marketing-Benchmark 2016 zeigt zum Beispiel, dass für B2B-Mailings Freitag der beste, Samstag der schlechteste Tag ist. Werden B2B-Mails nach Mitternacht verschickt, landen sie am Nächsten Morgen im Posteingang recht weit oben und fallen deutlicher ins Auge, was sich positiv auf die Öffnungsrate auswirkt.  Im B2C-Bereich hingegen werden am Samstag und in den Abendstunden die besten Ergebnisse erzielt.

Wenn Sie bei ihrem eigenen Newsletter unsicher sind, welchen Versandzeitpunkt Sie wählen sollen unterstützen wir Sie gerne – zu jedem Zeitpunkt;)

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben